Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

» Datenschutzerklärung

OK!

Netzwerk

Ein wertvolles Netzwerk aus Unternehmen und Institutionen steht uns unterstützend mit Rat und Tat zur Seite. Nur durch Spenden können wir die vielfältigen Förderungen ermöglichen. Wir freuen uns über neue Netzwerkpartner!

Fördern von Herzen

Für Menschen, die bei der Finanzierung ihrer Reittherapie Unterstützung benötigen, ist der Förderverein der richtige Ansprechpartner. Unsere Hilfe kommt von Herzen! Kontakt: 0173 518 5134
fv-therapeutisches-reiten-niederrhein@web.de

Facebook

Sie möchten sich über unsere aktuellen Aktivitäten informieren? Mehr Fotos und Informationen finden Sie auf unserer Facebook-Seite.
Herzlich willkommen!

Kurz berichtet aus dem Förderverein

Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr 2023

Liebe Mitglieder, Freunde & Förderer,

25 Jahre „AMISTAD“ und 20 Jahre „Fördern von Herzen“ - wir blicken zurück auf unser Jubiläumsjahr, das wir im September mit einem Spendenritt gefeiert haben. Gerade in dieser herausfordernden Zeit gewinnt das ehrenamtliche Engagement umso mehr an Bedeutung und wir sind dankbar für die Wertschätzung, die Sie uns durch Ihre Unterstützung entgegenbringen. So können wir weiterhin vielen kleinen und großen Menschen insbesondere durch unsere einzigartigen, pferdegestützten Therapieprojekte Fortschritte ermöglichen, Lebensmut und Kraft geben.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien friedvolle Weihnachten, Gesundheit und Zuversicht für das neue Jahr 2023.

Andrea Hendrix & Nicole Uphoff-Selke

Neue Projekte im Jubiläumsjahr 2022

25 Jahre AMISTAD, 20 Jahre Fördern von Herzen - unser Jubiläumsjahr steht im Zeichen neuer Projekte.

So ist gleich zum Jahresbeginn bei AMISTAD ein neues Pferdegestütztes Projekt gestartet. Dieses Mal profitieren die Menschen, die in belasteten familiären Situationen, z.B. durch ein Kind mit Behinderung, ihre Bedürfnisse meist hintenan stellen, um im Alltag zu funktionieren - die Mütter. Gut begleitet durch die zwei- und vierbeinigen Therapeuten von AMISTAD tanken sie Kraft, erleben Schönes, haben Zeit für sich und gehen in den Austausch untereinander. 

Im Sommer folgte dann ein integratives Pferdegestütztes Projekt für Schulkinder aus verschiedenen
Nationen. Durch viele positive Erlebnisse ermöglichten wir den teils von Flucht und Krieg betroffenen Kindern eine emotional stabilisierende Zeit.

Zwei wunderbare Projekte im Jubiläumsjahr!

Wir freuen uns, wenn Sie uns verbunden bleiben und unsere einzigartigen Projekte durch Spenden unterstützen.

Für das Team "Fördern von Herzen"
Andrea Hendrix & Nicole Uphoff-Selke

Tragbar Shop spendet für pferdegestütztes Schulprojekt

Ein herzliches Danke an den Verein L(i)ebenswertes Straelen, der erneut einen Teil des Erlöses seines tragbar Second Hand Shops an den Förderverein gespendet hat.

So gibt es für Schüler*innen der Katharinengrundschule auch in diesem Jahr die Möglichkeit, an einem Pferdegestützten Projekt teilzunehmen, das in Kooperation mit dem Zentrum für Pferdegestützte Therapie & Pädagogik AMISTAD stattfindet. Seit 2015 ermöglicht "Fördern von Herzen" diesen besonderen Förderunterricht auf Spendenbasis.

Schulprojekt

Mit Hilfe der Ponys und Pferde werden Kinder mit Förderbedarf über ein Schuljahr gezielt motorisch, kognitiv und emotional gefördert. "Wir können mit den Pferden eine vielfältige und ganzheitliche Förderung für die Kinder anbieten", so Ute Slojewski, Leiterin AMISTAD. Die begleitende Lehrerin Birgit Kannengießer ergänzt: "Ich bin immer wieder über die deutlichen positiven Entwicklungsfortschritte der einzelnen Kinder erfreut. Alle Kinder freuen sich auf ihren wöchentlichen Pferdetermin und sind hochmotiviert."

Familienzeit bei AMISTAD

Am langen Wochenende im Mai 2022 war "Familienzeit bei AMISTAD". Der Förderverein ermöglichte zwei besonders belasteten Familien eine mehrtägige, Pferdegestützte Intensivtherapie. Nach dem jeweils individuell auf die Bedarfe der Teilnehmenden abgestimmten Konzept von Ute Slojewski, Leiterin des Zentrums für Pferdegestützte Therapie & Pädagogik AMISTAD, hieß es hier: Kraft tanken, Fortschritte machen, zusammen Schönes erleben - und das Ganze mit professioneller Begleitung durch das zwei- und vierbeinige Therapeutinnenteam.

Auch für den Vorstand des Fördervereins ist es immer wieder bewegend, zu erleben, wie sehr die geförderten Familien von diesen intensiven, gemeinsamen Tagen profitieren.

 

Cycle Team Respekt spendet für die Reittherapie

Was für eine schöne Überraschung!

Am Donnerstag, den 12.06.2021 wartete auf die Familie R. im Zentrum für Pferdegestützte Therapie & Pädagogik AMISTAD eine tolle Überraschung! Das Cycle Team Respekt und Kolleg*innen der Kurt Schuhmacher Gruppe waren vor Ort und überreichten der Fam. R. einen Scheck für die Reittherapie ihres Sohnes Noah. Dieser kann nun ein weiteres Jahr von der Reittherapie profitieren!

Auch Andrea Hendrix, 1. Vorsitzende des Fördervereins des Zentrums Therapeutisches Reiten konnte einen Scheck in Höhe von 1.000 € entgegennehmen. Die Freude war auf allen Seiten groß!

Wir bedanken uns für das besondere Engagement des Cycle Teams Respekt und bei allen Sponsoren und mitwirkenden Mitarbeiter*innen der Firmen Kurt Schuhmacher-Industriemontagen sowie Kurt Schuhmacher Service.

 

Geschwisterzeit bei AMISTAD

"Sich neu und gemeinsam erleben und gestärkt in die Zukunft gehen" - unter diesem Leitgedanken konnte im Juni 2020 erneut ein Pferdegestütztes Geschwisterprojekt auf AMISTAD ermöglicht werden.

Mit einem tollen zwei- und vierbeinigen Team waren es vier schöne, aufregende und spannende Tage. Alle 10 Kinder genossen den Kontakt mit den Pferden und den Möglichkeiten in der Natur. Für einige der Geschwisterpaare waren es neue und großartige, gemeinsame Erlebnisse.

Geschwisterprojekt 2020 2

 Slogan

Förderverein des Zentrums Therapeutisches Reiten Niederrhein e.V.

Gegründet in 2002, engagiert sich der Förderverein des Zentrums Therapeutisches Reiten Niederrhein e.V. ehrenamtlich für Menschen mit Handicaps. Als zweite Vorsitzende im Vorstandsteam und mit dem Herzen dabei ist Nicole Uphoff-Selke, vierfache Olympiasiegerin im Dressurreiten.